Lüftungsschalldämpfer

Kulissenschalldämpfer

Einzeltonhaltige Geräusche, wie sie beispielsweise bei Ventilatoren, Turbinen und anderen Luftansaugungen oder -austritten entstehen können, stellen für die Umwelt häufig eine deutliche Lärmbelastung dar. Mit Kulissenschalldämpfern lässt sich dieser Lärm deutlich reduzieren. ABN fertigt für seine Kunden je nach Einsatzzweck entweder Absorptionskulissenschalldämpfer oder Resonatorkulissenschalldämpfer. Sie verfügen über stabile geschweißte Stahlblech-Rahmen- konstruktionen, die falls nötig mit temperaturbeständiger Mineralfaser ausgestattet werden. Die An- und Abströmseite rüsten wir je nach Bedarf mit Anströmprofilen oder Anströmdiffusoren aus. Beide Kulissenarten stimmen wir immer auf den jeweiligen Einsatzfall ab und fertigen Sie entweder aus verzinktem Stahl, in Edelstahl oder Kunststoff.

 

Absorptionskulissenschalldämpfer

Absorptionskulissenschalldämpfer wandeln Schall in Wärme um. Sie dämpfen Schall breitbandig und sind für unsere Kunden in den meisten Einsatzbereichen aufgrund ihrer höheren Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu Resonator Kulissenschalldämpfern die erste Wahl.

 

Für hohe Einfügungsdämpfung mit breitbandiger Dämpfung auch im tieffrequenten Bereich

 

Kulissenschalldämpfer mit integrierten Kulissen mit Kammerblechen, für lufttechnische Anlagen

  • Dämpfung durch Resonanz,- und Absorptionswirkung
  • Akustische Wirksamkeit wurde gemessen nach EN ISO 7235
  • Absorptionsmaterial ist hygienisch unbedenklich
  • Absorptionsmaterial mit aufkaschiertem Glasseidenflies gegen Abrieb bis zu einer max. Luftgeschwindigkeit von 20 m/s
  • Absorptionsmaterial nicht brennbar, nach EN 13501, Baustoffklasse A1
  • Betriebstemperatur bis 100 °C

Ausstattung und Zubehör

  • Lochblech als zusätzlicher mechanischer Schutz des Absorptionsmaterials
  • Pulverbeschichtung oder Nasslackierung
  • Edelstahlausführung
  • Aluminium-Ausführung (AlMg3)

Anwendung

  • Kulissenschalldämpfer werden zur Reduzierung von Ventilator- Kompressoren- oder Verdichtergeräuschen in lufttechnischen Anlagen eingesetzt
  • Dämpfung der Kulissen durch Absorption- und Resonanzwirkung
  • Breitbandige Dämpfung auch in tieffrequentigen Bereichen