Kühlturmkulissen

Große Kühltürme mit Abluftventilatoren emittieren hohe Schalldruckpegel, die durch Einbauten von Zu- und Abluftschalldämpfer reduziert werden. Anders verfährt man bei den so genannten Naturzug – Kühltürmen, dort werden zur Dämpfung der hochfrequenten Wassergeräusche meist nur auf der Zuluftseite Kulissenschalldämpfer Verwendung. Die Kulissen werden in den meisten Fällen aus meerwasserbeständigem Aluminium (AlMg) und bei erhöhten Anforderungen (aggressive Umgebung) bezüglich der Korrosion der Materialien aus Edelstahl gefertigt. Im Bereich großer Spannweiten können freitragende Aluminium – Kühlturmkulissen mit großen Spannweiten von mehr als zehn Meter Verwendung finden.

Bei der Auslegung der Kühlturmschalldämpfer müssen bei der Berechnung folgende Parameter beachtet werden: Luftdurchsatz/Geschwindigkeit/Strömungsrauschen und der zulässige Druckverlust. Ebenso spielen bei der technischen und akustischen Auslegung von Kühlturmschalldämpfer die aufgewendeten Energiekosten eine besondere Rolle.